How To Keep Yourself Cozy In Cold Winter Camping?
Tips

Wie man sich im kalten Wintercamping gemütlich hält?

Es gibt ein berühmtes Sprichwort, dass die Welt ein Buch ist und diejenigen, die nicht reisen, nur eine Seite lesen.Aber heutzutage wurden Reisende durch Abenteurer ersetzt.Viele Menschen suchen die Wildnis und wollen alle Aspekte der Natur genießen.Sommercamping ist mittlerweile für viele zur Gewohnheit geworden.Die Abenteurer gehen jetzt zum „Wintercamping“, was ihnen einen Adrenalinstoß verleiht und an eisige Temperaturen, Schneeberge und eiskaltes Wasser denkt.

Wintercamping bringt vielleicht Gedanken an warmes Lagerfeuer und heißen Kaffee in einem beheizten Zelt, aber es ist viel mehr als das.Wenn Sie Wintercamping erleben möchten, müssen Sie bereit sein, sich der anderen Seite der Natur zu stellen.Der Campingausflug kann je nach Vorbereitung zu einem fantastischen Erlebnis oder Albtraum werden.Mit Vorbereitung bedeutet dies nicht, dass Sie für jede Reise massive Beträge ausgeben müssen.Stattdessen müssen Sie einen angemessenen Preis dafür zahlen, dass Sie mit den richtigen Requisiten für Ihre Wintercampingerlebnisse ausgestattet sind.Hier sind einige wichtige Punkte, die Sie beachten sollten, um im kalten Wintercamping gemütlich zu bleiben.

Bleib trocken

Versuchen Sie zunächst, trocken zu bleiben.Denken Sie daran, was Sie in der Schule über Wasser als guten Wärmeleiter gelesen haben.Infolgedessen senken nasse Kleidung die Körpertemperatur schnell.Es gilt auch für schweißnasse Kleidungsstücke.Nasse Kleidung ist also ein striktes No-No im Wintercamping.Vermeiden Sie Baumwollkleidung, da diese im nassen Zustand zu kalt wird und das Trocknen lange dauert.Wolle und Polypropylen sind die richtige Materialwahl für Winterkleidung in Lagern.Nasse Füße verursachen schmerzhafte gefrorene Füße.Ersetzen Sie Ihre normalen Sportschuhe durch wasserdichte Gamaschen, Stiefel und Schneeschuhe.Tragen Sie keine engen Stiefel.

Es ist ebenso wichtig, trocken zu bleiben, wenn Sie schlafen gehen.Ziehen Sie also ein neues Kleidungsstück an, bevor Sie schlafen gehen.Vermeiden Sie es, im Schlaf zu sperrige Kleidung zu tragen, da dies zu einer Kompression der Isolierung oder zu Überhitzung führen kann.Tragen Sie ein zusätzliches Set an Kleidung und Winterausrüstung, um zum Zeitpunkt des Bedarfs genügend auf Lager zu haben.Wenn Regen wahrscheinlich ist, bereiten Sie sich mit einer wasserdichten Regenhülle für den Rucksack, einem Regenponcho und wasserdichten Behältern darauf vor.Versuchen Sie, die Exposition gegenüber Wasser, Wind und Kälte zu begrenzen.

stay dry

Warm bleiben

Die Faustregel für Wintercamping oder Winterausflüge lautet, sich in Schichten zu kleiden.Sie müssen eine thermische Unterwäsche oder eine innere Kleidungsschicht aus einem Material tragen, das Feuchtigkeit ableitet.Polypropylen wird als gute Option für diese innere Schicht angesehen.Die zweite Schicht sollte eine Fleecejacke, Daunenjacke oder ein Wollpullover sein.Die dritte Schicht sollte eine wetterfeste Shell-Jacke sein, die für Schnee, Wind und Regen geeignet ist.Denken Sie immer daran, dass es leicht ist, warm zu bleiben, aber es ist schwierig, warm zu werden, wenn Sie die Kälte spüren.Fügen Sie eine Schicht hinzu, bevor Sie sich erkälten, und ziehen Sie eine Schicht ab, bevor Sie anfangen zu schwitzen.Sogar Ihre Hände sollten doppelte Schichten, Innenhandschuhe und Handschuhe oder dickere Handschuhe haben.Gleiches gilt für Socken.Wenn Sie ein Paar dünne Socken und dann ein paar dicke Wollsocken tragen, sind Ihre Füße vor Erfrierungen geschützt.Sie sollten in der Lage sein, diese in Ihren Händen zu tragen.Tragen Sie für Ihren Kopf warme Hüte, einen Halswärmer, eine Winterfalle oder einfache Wintermützen mit Sturmhaube und Halsmanschette, je nachdem, wie Sie sich wohl fühlen.

Sie wissen, dass Sie an einem Wintercampingtag im Freien rund 4000 Kalorien verbrennen können.Es ist also wichtig, richtig zu essen.Außerdem kann Dehydration dazu führen, dass Sie sich kalt und mürrisch fühlen und Erfrierungen verursachen.Halten Sie sich also während des gesamten Wintercampings mit Feuchtigkeit versorgt und betankt. Bewahren Sie Wasser in einer isolierten Flasche auf, damit es nicht gefriert, und essen Sie kalorienreiche Lebensmittel, die eine Mischung aus Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett sind.Fertiggerichte, die heißes Wasser hinzufügen müssen, sind eine gute Option.Sie benötigen auch eine Kochstation, an der Sie warme Getränke zubereiten können, um sich mit Feuchtigkeit zu versorgen, und schnelle Mahlzeiten, um Sie am Laufen zu halten.Verwenden Sie Gas-Campingkocher.Vermeiden Sie Kanisteröfen, die mit Propan arbeiten, da diese nicht richtig funktionieren. Verwenden Sie keine Öfen im Zelt oder direkt im Schnee.Suchen Sie nach einem festen Ort, an dem Sie ihn sicher verwenden können.

stay warm

Bank auf Schlafausrüstung

Wenn Sie im Winter campen, müssen Sie nachts einen warmen Schlafplatz haben.Wenn Sie nicht in einem Auto schlafen gehen, ist ein Zelt ein Muss.Investieren Sie in ein komfortables Campingzelt von guter Qualität. Wenn Sie ein Zelt aufbauen, müssen Sie zuerst den Boden ausgleichen, indem Sie mit Schuhen und Skiern stampfen.Wählen Sie einen sicheren Ort und stampfen Sie auf eine Fläche, die fast doppelt so groß ist wie Ihr Zelt.Warten Sie nun einige Zeit, bis es gesintert ist, bevor Sie ein Zelt aufbauen.Wenn Sie vorhaben, in Ihrem Auto zu schlafen, müssen Sie auch geeignete Vorkehrungen treffen, um der harten Kälte entgegenzuwirken.

Sobald Ihr Zelt aufgebaut ist, ist als nächstes Ihre Isomatte und Ihr Schlafsack.Legen Sie Ihre Isomatte hin und öffnen Sie Ihren Schlafsack.Es wird getan, um ihm Zeit zum Dekomprimieren und Einstellen zu geben.Wählen Sie einen Daunenschlafsack, der niedrigen Temperaturen standhält.Sie können auch zwei Isomatten mit sich führen, eine aufgeblasene und eine Schaumstoffunterlage.Schlafsackeinlagen sind ebenfalls eine Option.Schließlich brauchen Sie nach einem langen hektischen Tag im Freien eine gute Nachtruhe.Nichts könnte schlimmer sein, als auf einem Wintercampingausflug voller körperlicher Aktivitäten durch die Nacht zu zittern.Vergessen Sie also nicht, eine Isomatte zu verwenden, auch wenn Sie sich für eine Schlafsackauskleidung entscheiden.Isomatten helfen als Barriere zwischen Ihrem Schlafsack und dem kalten Boden darunter.Vor dem Schlafengehen sollten Sie frische, trockene Kleidung und Socken anziehen.Atmen Sie nicht in den Schlafsack ein, da dies nach einiger Zeit zu einer feuchten, beeinträchtigenden Isolierung führen kann.Während der Reise sollten Sie jeden Morgen Ihren Schlafsack auslüften, damit er vollständig trocknen kann.

Es gibt noch ein paar kleine, aber wichtige Dinge, die nachts in Ihrer Reichweite sein sollten.Erstens ist der Scheinwerfer.Dann sollten Sie auch eine Urinflasche aufbewahren, um nicht in die kalte Nacht hinauszugehen.Sie können auch energiereiche Snacks wie Feigenriegel und Nüsse in Ihrer Nähe auf Lager haben.Ihre Stiefel sollten in einer Plastiktüte aus dem Zelt aufbewahrt werden.Stellen Sie sicher, dass alle anderen nassen oder feuchten Gegenstände vom Schlafsack ferngehalten werden.Der Dampf kondensiert auf der Leinwand. Stellen Sie den Schlafsack daher nicht in der Nähe der Seiten des Zeltes auf.

Essen Sie vor dem Schlafengehen ein fettreiches Abendessen, trinken Sie ein warmes Getränk und machen Sie einen kurzen Spaziergang, machen Sie ein paar Jumping Jacks oder andere körperliche Aktivitäten, um Ihren Körper warm zu halten.Achten Sie darauf, die Dinge nicht zu übertreiben und zu schwitzen.Wenn Sie morgens aufstehen, bewegen Sie sich für ein paar Minuten in Ihrem Schlafsack, um sich aufzuwärmen.Sie können dann aufstehen und sich bei kaltem Wetter auf einen aufregenden, unterhaltsamen Tag begeben.

gear

Sicherheitstipps für Wintercamping

Hier einige nützliche Tipps für einen sicheren Campingausflug im Winter:

  • Testen Sie Ihre gesamte Ausrüstung, insbesondere Zelte, Schlafsäcke und Polster, bevor Sie einen Campingausflug unternehmen.
  • Bewahren Sie keine Lebensmittel im Zelt auf, da diese möglicherweise einheimische Tiere einladen.Bewahren Sie den Reißverschluss stattdessen in einer Ziploc-Tasche auf.
  • Ein Wechsel der Kleidung vor dem Schlafengehen im Schlafsack und nach dem Aufstehen ist ein Muss, damit Sie sich nicht durch Schweiß erkälten.
  • Zögern Sie nicht, die zusätzlichen Kohlenhydrate und das Fett zu essen, die bei rauem Wetter erforderlich sind.Balancieren Sie es mit Aktivitäten wie Wandern, Wandern, Sport usw. Körperliche Aktivität spielt eine wichtige Rolle, um Sie warm zu halten.
  • Get to know about frostbites, hypothermia, and other health issues related to extreme temperature before you go for any outdoor adventure in the cold.
  • Wenn Sie im Winter in einer Gruppe campen, arbeiten Sie als Team.Beobachten Sie einander und arbeiten Sie zusammen.
  • Gehen Sie vorsichtig mit den Brennstoffen des Ofens um.Wenn der Kraftstoff bei Gefriertemperatur auf Ihren Ski verschüttet wird, verdunstet er sofort und verursacht Erfrierungen.In dieser Situation einen Arzt aufsuchen.
  • Tragen Sie ein Erste-Hilfe-Set und eine Sicherheitstasche mit allen Kleinigkeiten, die im Notfall benötigt werden.

tip

Eine gute Erfahrung beginnt mit einer sorgfältigen Vorbereitung.Wenn Sie sich nicht ausreichend vorbereiten, kann Ihr Winterabenteuer zu einem Albtraum werden, mit kalten, zitternden Nächten und kühlen Tagen.Denken Sie daran, dass Sie trocken, warm, hydratisiert und mit Energie versorgt bleiben sollten.Sobald Sie voll ausgerüstet sind, können Sie in die Wildnis aufbrechen, wo eine völlig andere Welt mit Schnee auf Sie wartet.Sie wissen nie, dass Ihr abenteuerlicher Wintercampingausflug Sie dem Charme und der natürlichen Schönheit des Winters unglaublich nahe bringen könnte.